Kreditaufstockung als Mittel zur finanziellen Unabhängigkeit

Viele Menschen haben aktuell einen Kredit am Laufen, manchmal sogar mehrere. Aufgrund finanzieller Engpässe kann es nun dazu kommen, dass sich diese nun überlegen, ob eine Aufstockung möglich wäre. Unangekündigte jedoch notwendige Investitionen oder aktuell günstige Konditionen von Krediten können weitere Gründe sein.

Der erste Weg ist für Kreditnehmer nun die Bank, wo der bereits bestehende Kredit in der Vergangenheit aufgenommen wurde. Es gibt auch Vergleichsportale oder Rechner, wo die jeweiligen Konditionen errechnet werden können. Somit kann im Vorfeld geprüft werden, ob sich eine Aufstockung für den Kreditnehmer rechnet oder überhaupt möglich ist.

Die Aufnahme eines neuen Kredites könnte bei entsprechender Bonität und Voraussetzung eine weitere Möglichkeit darstellen. Interessierte sollten sich sowohl eine Aufstockung als auch den Abschluss eines neuen Kredites im Vorfeld lange und gründlich überlegen. Kredite bergen nicht nur Chancen, sondern auch Gefahren wie erneute monatliche finanzielle Belastungen, welche unter Umständen jahrelang getragen werden müssen, unabhängig vom eigenen beruflichen Stand, Arbeitsplatz oder finanziellen Einkommen.

Vorteile einer Aufstockung:

Eine Aufstockung kann dem Kreditnehmer neue und größere finanzielle Spielräume verschaffen. Investitionen und Anschaffungen sind somit möglich. Restschulden früherer Kredite bei anderen Instituten können zugunsten niedrigere Zinsen beim Neuen somit abgelöst werden.

Die Raten ändern sich nach dem Aufstocken meistens nicht groß, außer dies wird separat mit dem Kreditgeber vereinbart. Ein kleiner Geldpuffer kann somit beständig aufgebaut werden, einzig die Laufzeit verlängert sich dementsprechend. Oftmals können die monatlichen Raten sogar abgesenkt werden.

Die Zusammenlegung von zwei Krediten zu einem in Verbindung mit einer Aufstockung hat als weitere Möglichkeit den Vorteil, dass nur einmal Zinsen anfallen. Sollte bisher nur ein Kredit vorliegen, macht eine Aufstockung mehr Sinn, da so auch ein fester Zinssatz vorliegt. Ein zweiter und neuer Kredit kann wesentlich schlechtere Konditionen beinhalten.

Nicht jede Bank gewährt eine Aufstockung. In dem Fall ist es hilfreich, eine alternative Möglichkeit zu suchen. Auf der viel beworbenen Seiten finden sich viele namhafte Anbieter, wo ein Vergleich lohnenswert ist. Hierbei sollte beachtet werden, dass nicht immer die Bank mit den besten Konditionen auch gleichzeitig die beste Kredit trotz Schulden ist. Bei Kundenanliegen ist auch der Support der jeweiligen Bank und des Anbieters wichtig. Was nützt es, einen Anbieter mit super Konditionen zu haben, wo bei wichtigen Anliegen kein Mitarbeiter telefonisch oder per E-Mail erreichbar ist?

Nachteile einer Aufstockung:

Bei jeder Aufstockung werden auch die Voraussetzungen geprüft. Alle Anforderungen wie Einkommen und Bonität, Schufaeinträge sowie die Zahlungsmoral beim bisherigen Kredit werden in die Entscheidungen mit einbezogen, ob der Kreditnehmer einer Aufstockung würdig ist oder nicht. Eine weitere und vielleicht auch sinnvolle Möglichkeit stellt dar, dass ein komplett neuer Kredit ausgehandelt und vereinbart und der alte gleichzeitig mit abgelöst wird. Es werden bei geplanten Aufstockungen immer alle notwendige Anforderungen erneut geprüft.

Schlussfolgerung:

Eine Aufstockung lohnt sich dann, wenn die Raten und gegebenenfalls höhere Zinsen in Zukunft regelmäßig bedient werden können. Ein unbefristeter Arbeitsvertrag ist nicht nur von Vorteil, sondern oft auch überlebenswichtig. Eine Aufstockung kann sinnvoll sein, wenn ein komplett neuer Kredit mehr Nachteile mit sich bringen würde. Eventuell ist es möglich, mit dem Kreditgeber einen individuellen und neuen Zinssatz zum Vorteil des Kreditnehmers auszuhandeln. Kostenersparnisse können durch eine Kreditaufstockung ebenfalls erreicht werden.

Schreibe einen Kommentar